Daten­schutz 2019-03-29T11:47:28+00:00

Wir infor­mie­ren Sie nach­fol­gend gemäß den gesetz­li­chen Vor­ga­ben des Daten­schutz­rechts (insb. gemäß BDSG n.F. und der euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung ‚DS-GVO‘) über die Art, den Umfang und Zweck der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch unser Unter­neh­men. Die­se Daten­schutz­er­klä­rung gilt auch für unse­re Web­sites und Sozi­al-Media-Pro­fi­le. Bezüg­lich der Defi­ni­ti­on von Begrif­fen wie etwa „per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten“ oder „Ver­ar­bei­tung“ ver­wei­sen wir auf Art. 4 DS-GVO.

Name und Kon­takt­da­ten des /​ der Ver­ant­wort­li­chen
Unser/​e Verantwortliche/​r (nach­fol­gend „Ver­ant­wort­li­cher“) i.S.d. Art. 4 Zif. 7 DS-GVO ist:

Urknall Star­tups Manage­ment GmbH
Hexen­tal­stra­ße 13
79249 Merz­hau­sen
Geschäfts­füh­rer Jan Hin­rich Tel­gen­bü­scher
Handelsregister/​Nr.: HRB 718287
Regis­ter­ge­richt: Amts­ge­richt Frei­burg
E-Mail-Adres­se: input@urknall.co

Daten­ar­ten, Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung und Kate­go­ri­en betrof­fe­ner Per­so­nen

Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten.

1. Arten der Daten, die wir ver­ar­bei­ten
Nut­zungs­da­ten (Zugriffs­zei­ten, besuch­te Web­sites etc.), Bestands­da­ten (Name, Adres­se etc.), Kon­takt­da­ten (Tele­fon­num­mer, E-Mail, Fax etc.), Zah­lungs­da­ten (Bank­da­ten, Kon­to­da­ten, Zah­lungs­his­to­rie etc.), Ver­trags­da­ten (Gegen­stand des Ver­tra­ges, Lauf­zeit etc.), Inhalts­da­ten (Text­ein­ga­ben, Vide­os, Fotos etc.), Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten (IP-Adres­se etc.),

2. Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung nach Art. 13 Abs. 1 c) DS-GVO
Abwick­lung von Ver­trä­gen, Beweis­zwe­cke /​ Beweis­si­che­rung, Web­site tech­nisch und wirt­schaft­lich opti­mie­ren, Leich­ten Zugang zur Web­site ermög­li­chen, Erfül­lung ver­trag­li­cher Ver­pflich­tun­gen, Kon­takt­auf­nah­me bei juris­ti­scher Bean­stan­dung durch Drit­te, Erfül­lung gesetz­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten, Opti­mie­rung und sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung unse­rer Diens­te, Kom­mer­zi­el­le Nut­zung der Web­site unter­stüt­zen, Nut­zer­er­fah­rung ver­bes­sern, Web­site benut­zer­freund­lich gestal­ten, Wirt­schaft­li­cher Betrieb der Wer­bung und Web­site, Mar­ke­ting /​ Ver­trieb /​ Wer­bung, Erstel­lung von Sta­tis­ti­ken, Kopier­wahr­schein­lich­keit von Tex­ten ermit­teln, Ver­mei­dung von SPAM und Miss­brauch, Abwick­lung eines Bewer­ber­ver­fah­rens, Kun­den­ser­vice und Kun­den­pfle­ge, Kon­takt­an­fra­gen abwi­ckeln, Web­sites mit Funk­tio­nen und Inhal­ten bereit­stel­len, Maß­nah­men der Sicher­heit, Unterbrechungsfreier,sicherer Betrieb unse­rer Web­site,

3. Kate­go­ri­en der betrof­fe­nen Per­so­nen nach Art. 13 Abs. 1 e) DS-GVO
Besucher/​Nutzer der Web­site, Kun­den, Lie­fe­ran­ten, Inter­es­sen­ten, Bewer­ber, Beschäf­tig­te, Beschäf­tig­te von Kun­den oder Lie­fe­ran­ten,

Die betrof­fe­nen Per­so­nen wer­den zusam­men­fas­send als „Nut­zer“ bezeich­net.

Rechts­grund­la­gen der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Nach­fol­gend Infor­mie­ren wir Sie über die Rechts­grund­la­gen der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten:

  1. Wenn wir Ihre Ein­wil­li­gung für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­holt haben, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO Rechts­grund­la­ge.
  2. Ist die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung eines Ver­trags oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich, die auf Ihre Anfra­ge hin erfol­gen, so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO Rechts­grund­la­ge.
  3. Ist die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich, der wir unter­lie­gen (z.B. gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten), so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO Rechts­grund­la­ge.
  4. Ist die Ver­ar­bei­tung erfor­der­lich, um lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son zu schüt­zen, so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d) DS-GVO Rechts­grund­la­ge.
  5. Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung unse­rer oder der berech­tig­ten Inter­es­sen eines Drit­ten erfor­der­lich und über­wie­gen dies­be­züg­lich Ihre Inter­es­sen oder Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten nicht, so ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO Rechts­grund­la­ge.

Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten an Drit­te und Auf­trags­ver­ar­bei­ter

Ohne Ihre Ein­wil­li­gung geben wir grund­sätz­lich kei­ne Daten an Drit­te wei­ter. Soll­te dies doch der Fall sein, dann erfolgt die Wei­ter­ga­be auf der Grund­la­ge der zuvor genann­ten Rechts­grund­la­gen z.B. bei der Wei­ter­ga­be von Daten an Online-Pay­men­tan­bie­ter zur Ver­trags­er­fül­lung oder auf­grund gericht­li­cher Anord­nung oder wegen einer gesetz­li­chen Ver­pflich­tung zur Her­aus­ga­be der Daten zum Zwe­cke der Straf­ver­fol­gung, zur Gefah­ren­ab­wehr oder zur Durch­set­zung der Rech­te am geis­ti­gen Eigen­tum.
Wir set­zen zudem Auf­trags­ver­ar­bei­ter (exter­ne Dienst­leis­ter z.B. zum Web­hos­ting unse­rer Web­sites und Daten­ban­ken) zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ein. Wenn im Rah­men einer Ver­ein­ba­rung zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung an die Auf­trags­ver­ar­bei­ter Daten wei­ter­ge­ge­ben wer­den, erfolgt dies immer nach Art. 28 DS-GVO. Wir wäh­len dabei unse­re Auf­trags­ver­ar­bei­ter sorg­fäl­tig aus, kon­trol­lie­ren die­se regel­mä­ßig und haben uns ein Wei­sungs­recht hin­sicht­lich der Daten ein­räu­men las­sen. Zudem müs­sen die Auf­trags­ver­ar­bei­ter geeig­ne­te tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men getrof­fen haben und die Daten­schutz­vor­schrif­ten gem. BDSG n.F. und DS-GVO ein­hal­ten

Daten­über­mitt­lung in Dritt­staa­ten

Durch die Ver­ab­schie­dung der euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) wur­de eine ein­heit­li­che Grund­la­ge für den Daten­schutz in Euro­pa geschaf­fen. Ihre Daten wer­den daher vor­wie­gend durch Unter­neh­men ver­ar­bei­tet, für die DS-GVO Anwen­dung fin­det. Soll­te doch die Ver­ar­bei­tung durch Diens­te Drit­ter außer­halb der Euro­päi­schen Uni­on oder des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums statt­fin­den, so müs­sen die­se die beson­de­ren Vor­aus­set­zun­gen der Art. 44 ff. DS-GVO erfül­len. Das bedeu­tet, die Ver­ar­bei­tung erfolgt auf­grund beson­de­rer Garan­ti­en, wie etwa die von der EU-Kom­mis­si­on offi­zi­ell aner­kann­te Fest­stel­lung eines der EU ent­spre­chen­den Daten­schutz­ni­veaus oder der Beach­tung offi­zi­ell aner­kann­ter spe­zi­el­ler ver­trag­li­cher Ver­pflich­tun­gen, der so genann­ten „Stan­dard­ver­trags­klau­seln“. Bei US-Unter­neh­men erfüllt die Unter­wer­fung unter das sog. „Pri­va­cy-Shield“, dem Daten­schutz­ab­kom­men zwi­schen der EU und den USA, die­se Vor­aus­set­zun­gen.

Löschung von Daten und Spei­cher­dau­er

Sofern nicht in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung aus­drück­lich ange­ge­ben, wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­gen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck für die Spei­che­rung ent­fällt, es sei denn deren wei­te­re Auf­be­wah­rung ist zu Beweis­zwe­cken erfor­der­lich oder dem ste­hen gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen. Dar­un­ter fal­len etwa han­dels­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten von Geschäfts­brie­fen nach § 257 Abs. 1 HGB (6 Jah­re) sowie steu­er­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten nach § 147 Abs. 1 AO von Bele­gen (10 Jah­re). Wenn die vor­ge­schrie­be­ne Auf­be­wah­rungs­frist abläuft, erfolgt eine Sper­rung oder Löschung Ihrer Daten, es sei denn die Spei­che­rung ist wei­ter­hin für einen Ver­trags­ab­schluss oder zur Ver­trags­er­fül­lung erfor­der­lich.


Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung

Wir set­zen kei­ne auto­ma­ti­sche Ent­schei­dungs­fin­dung oder ein Pro­filing ein.


Bereit­stel­lung unse­rer Web­site und Erstel­lung von Log­files

  1. Wenn Sie unse­re Web­sei­te ledig­lich infor­ma­to­risch nut­zen (also kei­ne Regis­trie­rung und auch kei­ne ander­wei­ti­ge Über­mitt­lung von Infor­ma­tio­nen), erhe­ben wir nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Wenn Sie unse­re Web­site betrach­ten möch­ten, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten: • IP-Adres­se;
    • Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­der des Nut­zers;
    • Datum und Uhr­zeit des Abrufs;
    • Brow­ser­typ;
    • Spra­che und Brow­ser-Ver­si­on;
    • Inhalt des Abrufs;
    • Zeit­zo­ne;
    • Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code;
    • Daten­men­ge;
    • Web­sites, von denen die Anfor­de­rung kommt;
    • Betriebs­sys­tem.
    Eine Spei­che­rung die­ser Daten zusam­men mit ande­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Ihnen fin­det nicht statt.
  2. Die­se Daten die­nen dem Zweck der nut­zer­freund­li­chen, funk­ti­ons­fä­hi­gen und siche­ren Aus­lie­fe­rung unse­rer Web­site an Sie mit Funk­tio­nen und Inhal­ten sowie deren Opti­mie­rung und sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung.
  3. Rechts­grund­la­ge hier­für ist unser in den obi­gen Zwe­cken auch lie­gen­des berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO.
  4. Wir spei­chern aus Sicher­heits­grün­den die­se Daten in Ser­ver-Log­files für die Spei­cher­dau­er von 120 Tagen. Nach Ablauf die­ser Frist wer­den die­se auto­ma­tisch gelöscht, es sei denn wir benö­ti­gen deren Auf­be­wah­rung zu Beweis­zwe­cken bei Angrif­fen auf die Ser­verin­fra­struk­tur oder ande­ren Rechts­ver­let­zun­gen.


Coo­kies

  1. Wir ver­wen­den sog. Coo­kies bei Ihrem Besuch unse­rer Web­site. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die Ihr Inter­net-Brow­ser auf Ihrem Rech­ner ablegt und spei­chert. Wenn Sie unse­re Web­site erneut auf­ru­fen, geben die­se Coo­kies Infor­ma­tio­nen ab, um Sie auto­ma­tisch wie­der­zu­er­ken­nen. Die so erlang­ten Infor­ma­tio­nen die­nen dem Zweck, unse­re Web­an­ge­bo­te tech­nisch und wirt­schaft­lich zu opti­mie­ren und Ihnen einen leich­te­ren und siche­ren Zugang auf unse­re Web­site zu ermög­li­chen. Wir infor­mie­ren Sie dazu beim Auf­ruf unse­rer Web­site mit­tels eines Hin­wei­ses auf unse­re Daten­schutz­er­klä­rung über die Ver­wen­dung von Coo­kies zu den zuvor genann­ten Zwe­cken und wie Sie die­ser wider­spre­chen bzw. deren Spei­che­rung ver­hin­dern kön­nen („Opt-out“). Unse­re Web­site nutzt Ses­si­on-Coo­kies, per­sis­ten­te Coo­kies und Coo­kies von Dritt­an­bie­tern:

    • Ses­si­on-Coo­kies: Wir ver­wen­den sog. Coo­kies zum Wie­der­erken­nen mehr­fa­cher Nut­zung eines Ange­bots durch den­sel­ben Nut­zer (z.B. wenn Sie sich ein­ge­loggt haben zur Fest­stel­lung Ihres Log­in-Sta­tus). Wenn Sie unse­re Sei­te erneut auf­ru­fen, geben die­se Coo­kies Infor­ma­tio­nen ab, um Sie auto­ma­tisch wie­der­zu­er­ken­nen. Die so erlang­ten Infor­ma­tio­nen die­nen dazu, unse­re Ange­bo­te zu opti­mie­ren und Ihnen einen leich­te­ren Zugang auf unse­re Sei­te zu ermög­li­chen. Wenn Sie den Brow­ser schlie­ßen oder Sie sich aus­log­gen, wer­den die Ses­si­on-Coo­kies gelöscht.

    • Per­sis­ten­te Coo­kies: Die­se wer­den auto­ma­ti­siert nach einer vor­ge­ge­be­nen Dau­er gelöscht, die sich je nach Coo­kie unter­schei­den kann. In den Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers kön­nen Sie die Coo­kies jeder­zeit löschen.

    • Coo­kies von Dritt­an­bie­tern (Third-Par­ty-Coo­kies): Ent­spre­chend Ihren Wün­schen kön­nen Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Ein­stel­lung kon­fi­gu­rie­ren und z. B. Die Annah­me von Third-Par­ty-Coo­kies oder allen Coo­kies ableh­nen. Wir wei­sen Sie jedoch an die­ser Stel­le dar­auf hin, dass Sie dann even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­site nut­zen kön­nen. Lesen Sie Nähe­res zu die­sen Coo­kies bei den jewei­li­gen Daten­schutz­er­klä­run­gen zu den Dritt­an­bie­tern.

  2. Rechts­grund­la­ge die­ser Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. lit. b) DS-GVO, wenn die Coo­kies zur Ver­trags­an­bah­nung z.B. bei Bestel­lun­gen gesetzt wer­den und ansons­ten haben wir ein berech­tig­tes Inter­es­se an der effek­ti­ven Funk­tio­na­li­tät der Web­site, so dass in dem Fal­le Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO Rechts­grund­la­ge ist.
  3. Wider­spruch und „Opt-Out“: Das Spei­chern von Coo­kies auf Ihrer Fest­plat­te kön­nen Sie all­ge­mein ver­hin­dern, indem Sie in Ihren Brow­ser-Ein­stel­lun­gen „kei­ne Coo­kies akzep­tie­ren“ wäh­len. Dies kann aber eine Funk­ti­ons­ein­schrän­kung unse­rer Ange­bo­te zur Fol­ge haben. Sie kön­nen dem Ein­satz von Coo­kies von Dritt­an­bie­tern zu Wer­be­zwe­cken über ein sog. „Opt-out“ über die­se ame­ri­ka­ni­sche Web­site (https://optout.aboutads.info) oder die­se euro­päi­sche Web­site (http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/) wider­spre­chen.


Abwick­lung von Ver­trä­gen

  1. Wir ver­ar­bei­ten Bestands­da­ten (z.B. Unter­neh­men, Titel/​akademischer Grad, Namen und Adres­sen sowie Kon­takt­da­ten von Nut­zern, E-Mail), Ver­trags­da­ten (z.B. in Anspruch genom­me­ne Leis­tun­gen, Namen von Kon­takt­per­so­nen) und Zah­lungs­da­ten (z.B. Bank­ver­bin­dung, Zah­lungs­his­to­rie) zwecks Erfül­lung unse­rer ver­trag­li­chen Ver­pflich­tun­gen (Kennt­nis, wer Ver­trags­part­ner ist; Begrün­dung, inhalt­li­che Aus­ge­stal­tung und Abwick­lung des Ver­trags; Über­prü­fung auf Plau­si­bi­li­tät der Daten) und Ser­vice­leis­tun­gen (z.B. Kon­takt­auf­nah­me des Kun­den­ser­vice) gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b) DS-GVO. Die in Online­for­mu­la­ren als ver­pflich­tend gekenn­zeich­ne­ten Ein­ga­ben, sind für den Ver­trags­schluss erfor­der­lich.
  2. Eine Wei­ter­ga­be die­ser Daten an Drit­te erfolgt grund­sätz­lich nicht, außer sie ist zur Ver­fol­gung unse­rer Ansprü­che (z.B. Über­ga­be an Rechts­an­walt zum Inkas­so) oder zur Erfül­lung des Ver­trags (z.B. Über­ga­be der Daten an Zah­lungs­an­bie­ter) erfor­der­lich oder es besteht hier­zu besteht eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.
  3. Wir kön­nen die von Ihnen ange­ge­be­nen Daten zudem ver­ar­bei­ten, um Sie über wei­te­re inter­es­san­te Pro­duk­te aus unse­rem Port­fo­lio zu infor­mie­ren oder Ihnen E-Mails mit tech­ni­schen Infor­ma­tio­nen zukom­men las­sen.
  4. Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Dies ist für die Bestands- und Ver­trags­da­ten dann der Fall, wenn die Daten für die Durch­füh­rung des Ver­tra­ges nicht mehr erfor­der­lich sind und kei­ne Ansprü­che mehr aus dem Ver­trag gel­tend gemacht wer­den kön­nen, weil die­se ver­jährt sind (Gewähr­leis­tung: zwei Jah­re /​ Regel­ver­jäh­rung: drei Jah­re). Wir sind auf­grund han­dels- und steu­er­recht­li­cher Vor­ga­ben ver­pflich­tet, Ihre Adress-, Zah­lungs- und Bestell­da­ten für die Dau­er von zehn Jah­ren zu spei­chern. Aller­dings neh­men wir bei Ver­trags­be­en­di­gung nach drei Jah­ren eine Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung vor, d. h. Ihre Daten wer­den nur zur Ein­hal­tung der gesetz­li­chen Ver­pflich­tun­gen ein­ge­setzt. Anga­ben im Nut­zer­kon­to ver­blei­ben bis zu des­sen Löschung.


Online Pay­ment-Anbie­ter

  1. Die Abrech­nung erfolgt bei Bezah­lung per „Pay­pal“ über Pay­Pal (Euro­pe) S.àr.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Bou­le­vard Roy­al, L-2449 Luxem­bourg, Web: paypal.de, https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.
    Die Abrech­nung erfolgt bei Bezah­lung über „Sofort.com“ über Klar­na GmbH, The­re­si­en­hö­he 12, 80339 Mün­chen, https://www.klarna.com/sofort/datenschutz/.
    Nach­fol­gend „Online-Abrech­ner“ genannt. Die Online-Abrech­ner erhe­ben, spei­chern und ver­ar­bei­ten die Nut­zungs- und Abrech­nungs­da­ten von Ihnen zur Ermitt­lung und zur Abrech­nung der von Ihnen in Anspruch genom­me­nen Leis­tung. Die bei den Online-Abrech­nern ein­ge­ge­be­nen Daten wer­den nur durch die­se ver­ar­bei­tet und bei die­sen gespei­chert. Sofern die Online-Abrech­ner die Nut­zungs­ent­gel­te nicht oder nur teil­wei­se ein­zie­hen kön­nen oder die Online-Abrech­ner die­ses auf­grund einer Bean­stan­dung von Ihnen unter­las­sen, wer­den die Nut­zungs­da­ten von den Online-Abrech­ner an den Ver­ant­wort­li­chen wei­ter­ge­ge­ben und es erfolgt ggf. eine Sper­rung durch den Ver­ant­wort­li­chen. Glei­ches gilt auch, wenn z.B. eine Kre­dit­kar­ten­ge­sell­schaft eine Trans­ak­ti­on von Ihnen zu Las­ten des Ver­ant­wort­li­chen rück­ab­wi­ckelt.
  2. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. S. 1 lit. b) DSGVO, da die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung eines Ver­trags durch den Ver­ant­wort­li­chen erfor­der­lich ist. Zudem wer­den exter­ne Online-Abrech­ner auf der Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO aus berech­tig­ten Inter­es­sen des Ver­ant­wort­li­chen ein­ge­setzt, um Ihnen mög­lichst siche­re, ein­fa­che und viel­fäl­ti­ge Zah­lungs­mög­lich­kei­ten anbie­ten zu kön­nen.
  3. Hin­sicht­lich der Spei­cher­dau­er, Wider­rufs-, Aus­kunfts- und Betrof­fe­nen­rech­te ver­wei­sen wir auf die obi­gen Daten­schutz­er­klä­run­gen der Online-Abrech­ner.


Nut­zung der Blog-Funk­tio­nen /​ Kom­men­ta­re

  1. Sie kön­nen in unse­rem Blog, der Bei­trä­ge zu The­men unse­rer Web­site ent­hält, öffent­li­che Kom­men­ta­re abge­ben. Sie kön­nen ein Pseud­onym statt eines Klar­na­mens ver­wen­den. Ihr Bei­trag wird dann unter dem Pseud­onym ver­öf­fent­licht. Die Anga­be der E-Mail-Adres­se ist Pflicht, alle sons­ti­gen Infor­ma­tio­nen sind frei­wil­lig.
  2. Wir spei­chern bei Ihrer Ein­stel­lung eines Kom­men­tars Ihre IP-Adres­se mit Datum und Uhr­zeit, wel­che wir nach 0 Tagen löschen. Die Spei­che­rung dient dem berech­tig­ten Inter­es­se der Ver­tei­di­gung gegen die Inan­spruch­nah­me Drit­ter bei der Ver­öf­fent­li­chung rechts­wid­ri­ger oder unwah­rer Inhal­te durch Sie. Ihre E-Mail-Adres­se spei­chern wir zum Zweck der Kon­takt­auf­nah­me falls Drit­te Ihre Kom­men­ta­re juris­tisch bean­stan­den soll­ten.
  3. Rechts­grund­la­gen sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) und f) DS-GVO.
  4. Vor der Ver­öf­fent­li­chung prü­fen wir Ihre Kom­men­ta­re nicht. Im Fal­le von Bean­stan­dun­gen Drit­ter behal­ten wir uns ein Lösch­recht hin­sicht­lich Ihrer Kom­men­ta­re vor. Wir geben die Daten nicht an Drit­te wei­ter, es sei denn es ist not­wen­dig zur Ver­fol­gung unse­rer Ansprü­che oder es besteht eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung (Art. 6 Abs. 1 S. 1. lit. c) DS-GVO).
  5. Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung bzw. die Durch­füh­rung des Ver­tra­ges nicht mehr erfor­der­lich sind, weil der Ver­trag been­det wur­de.


Kon­takt­auf­nah­me per Kon­takt­for­mu­lar /​ E-Mail /​ Fax /​ Post

  1. Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit uns per Kon­takt­for­mu­lar, Fax, Post oder E-Mail wer­den Ihre Anga­ben zum Zwe­cke der Abwick­lung der Kon­takt­an­fra­ge ver­ar­bei­tet.
  2. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten ist bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung von Ihnen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Daten, die im Zuge einer Kon­takt­an­fra­ge oder E-Mail, eines Brie­fes oder Faxes über­mit­telt wer­den, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Der Ver­ant­wort­li­che hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung und Spei­che­rung der Daten, um Anfra­gen der Nut­zer beant­wor­ten zu kön­nen, zur Beweis­si­che­rung aus Haf­tungs­grün­den und um ggf. sei­ner gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bei Geschäfts­brie­fen nach­kom­men zu kön­nen. Zielt der Kon­takt auf den Abschluss eines Ver­tra­ges ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.
  3. Wir kön­nen Ihre Anga­ben und Kon­takt­an­fra­ge in unse­rem Custo­mer-Rela­ti­ons­hip-Manage­ment Sys­tem („CRM Sys­tem“) oder einem ver­gleich­ba­ren Sys­tem spei­chern.
  4. Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­mas­ke des Kon­takt­for­mu­lars und die­je­ni­gen, die per E-Mail über­sandt wur­den, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­li­ge Kon­ver­sa­ti­on mit Ihnen been­det ist. Been­det ist die Kon­ver­sa­ti­on dann, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist. Anfra­gen von Nut­zern, die über einen Account bzw. Ver­trag mit uns ver­fü­gen, spei­chern wir bis zum Ablauf von zwei Jah­ren nach Ver­trags­be­en­di­gung. Im Fall von gesetz­li­chen Archi­vie­rungs­pflich­ten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf: Ende han­dels­recht­li­cher (6 Jah­re) und steu­er­recht­li­cher (10 Jah­re) Auf­be­wah­rungs­pflicht.
  5. Sie haben jeder­zeit die Mög­lich­keit, die Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO zur Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­ru­fen. Neh­men Sie per E-Mail Kon­takt mit uns auf, so kön­nen Sie der Spei­che­rung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit wider­spre­chen.


Kon­takt­auf­nah­me per Tele­fon

  1. Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit uns per Tele­fon wird Ihre Tele­fon­num­mer zur Bear­bei­tung der Kon­takt­an­fra­ge und deren Abwick­lung ver­ar­bei­tet und tem­po­rär im RAM /​ Cache des Tele­fon­ge­rä­tes /​ Dis­plays gespei­chert bzw. ange­zeigt. Die Spei­che­rung erfolgt aus Haf­tungs- und Sicher­heits­grün­den, um den Beweis des Anrufs füh­ren zu kön­nen sowie aus wirt­schaft­li­chen Grün­den, um einen Rück­ruf zu ermög­li­chen. Im Fal­le von unbe­rech­tig­ten Wer­be­an­ru­fen, sper­ren wir die Ruf­num­mern.
  2. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Tele­fon­num­mer ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Zielt der Kon­takt auf den Abschluss eines Ver­tra­ges ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.
  3. Der Gerä­te­cache spei­chert die Anru­fe 60 Tage und über­schreibt bzw. löscht suk­zes­siv alte Daten, bei Ent­sor­gung des Gerä­tes wer­den alle Daten gelöscht und der Spei­cher ggf. zer­stört. Gesperr­te Tele­fon­num­mer wer­den jähr­lich auf die Not­wen­dig­keit der Sper­rung geprüft.
  4. Sie kön­nen die Anzei­ge der Tele­fon­num­mer ver­hin­dern, indem Sie mit unter­drück­ter Tele­fon­num­mer anru­fen.


News­let­ter

  1. Unse­ren News­let­ter kön­nen Sie mit Ihrer frei­wil­li­gen Ein­wil­li­gung durch Ein­tra­gung Ihrer E-Mail-Adres­se abon­nie­ren. Nur die­se ist Pflicht. Die Anga­be wei­te­rer Daten ist frei­wil­lig und dient nur dem Zweck einer per­sön­li­chen Anspra­che. Wir ver­wen­den dabei zur Anmel­dung das sog. „Dou­ble-Opt-in-Ver­fah­ren“. Nach Ihrer Anmel­dung mit Ihrer E-Mail erhal­ten Sie von uns zur Bestä­ti­gung Ihrer Anmel­dung eine E-Mail mit einem Link zur Bestä­ti­gung. Wenn Sie die­sen Bestä­ti­gungs­link kli­cken, wird Ihre E-Mail in den News­let­ter­ver­tei­ler auf­ge­nom­men und zum Zweck der Über­sen­dung von E-Mails gespei­chert. Soll­ten Sie den Klick auf den Bestä­ti­gungs­link nicht inner­halb von 24 Stun­den durch­füh­ren, wer­den Ihre Anmel­de­da­ten gesperrt und nach 30 Tagen auto­ma­tisch gelöscht.
  2. Zudem pro­to­kol­lie­ren wir Ihre bei der Anmel­dung ver­wen­de­te IP-Adres­se sowie das Datum und die Uhr­zeit des Dou­ble-Opt-ins (Anmel­dung und Bestä­ti­gung). Zweck die­ser Spei­che­rung ist Erfül­lung von recht­li­chen Anfor­de­run­gen hin­sicht­lich des Nach­wei­ses Ihrer Anmel­dung sowie die Miss­brauchs­prä­ven­ti­on hin­sicht­lich Ihrer E-Mail.
  3. Im Rah­men Ihrer Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung wer­den die Inhal­te (z.B. bewor­be­ne Produkte/​Dienstleistungen, Ange­bo­te, Wer­bung und The­men) des News­let­ters kon­kret beschrie­ben.
  4. Wir nut­zen zum E-Mail-Ver­sand fol­gen­den Ver­sand­dienst­leis­ter:
    Mail­chimp (The Rocket Sci­ence Group, LLC 675 Pon­ce de Leon Ave NE Sui­te 5000 Atlan­ta, GA 30308 USA ), des­sen Daten­schutz­er­klä­rung fin­den Sie hier https://mailchimp.com/legal/. Wir haben mit dem Ver­sand­dienst­leis­ter eine Ver­ein­ba­rung zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung nach Art. 28 DS-GVO abge­schlos­sen.
  5. Beim Ver­sand des News­let­ters wer­ten wir Ihr Nut­zer­ver­hal­ten aus. Die News­let­ter beinhal­ten dafür soge­nann­te „Web-Beacons“ bzw. „Tracking-Pixel“, die beim Öff­nen des News­let­ters auf­ge­ru­fen wer­den. Für die Aus­wer­tun­gen ver­knüp­fen wir die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adres­se und einer indi­vi­du­el­len ID. Auch im News­let­ter erhal­te­ne Links ent­hal­ten die­se ID. Die Daten wer­den aus­schließ­lich pseud­ony­mi­siert erho­ben, die IDs wer­den also nicht mit Ihren wei­te­ren per­sön­li­chen Daten ver­knüpft, eine direk­te Per­so­nen­be­zieh­bar­keit wird aus­ge­schlos­sen. Mit die­sen Daten kön­nen wir fest­stel­len, ob und wann Sie den News­let­ter geöff­net haben und wel­che Links im News­let­ter geklickt wor­den sind. Dies dient dem Zweck der Opti­mie­rung und sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung unse­res News­let­ters.
  6. Wir erstel­len mit den obi­gen gewon­ne­nen Daten ein Nut­zer­pro­fil, um die Lese­ge­wohn­hei­ten und Inter­es­sen unse­rer Nut­zer zu iden­ti­fi­zie­ren und den News­let­ter damit zu indi­vi­dua­li­sie­ren. Wenn Sie zudem auf unse­rer Web­site wei­te­re Hand­lun­gen vor­ge­nom­men haben, ver­knüp­fen wir die­se Daten damit eben­falls, um unse­re News­let­ter­in­hal­te auf Ihre Inter­es­sen hin anzu­pas­sen.
  7. Rechts­grund­la­ge für den News­let­ter­ver­sand, Erfolgs­mes­sung und die Spei­che­rung der E-Mail ist Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG und für die Pro­to­kol­lie­rung der Ein­wil­li­gung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, da die­se unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se der juris­ti­schen Beweis­bar­keit dient.
  8. Dem Tracking kön­nen Sie jeder­zeit wider­spre­chen, indem Sie den Abmel­de­link am Ende des News­let­ters kli­cken. In dem Fal­le wür­de aller­dings auch der News­let­ter­emp­fang been­det. Wenn Sie in Ihrer E-Mail-Soft­ware die Anzei­ge von Bil­dern deak­ti­vie­ren, ist ein Tracking eben­falls nicht mög­lich. Dies kann aller­dings Ein­schrän­kun­gen hin­sicht­lich der Funk­tio­nen des News­let­ters haben und ent­hal­te­ne Bil­der wer­den dann nicht ange­zeigt.
  9. Sie kön­nen Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung des News­let­ters jeder­zeit wider­ru­fen. Sie kön­nen den Wider­ruf durch Betä­ti­gung des Abmel­de­links am Ende des News­let­ters, eine E-Mail oder Mit­tei­lung an unse­re obi­gen Kon­takt­da­ten aus­üben. Wir spei­chern Ihre Daten, solan­ge Sie den News­let­ter abon­niert haben. Nach der Abmel­dung wer­den Ihre Daten nur noch anonym zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken gespei­chert.


Gewinn­spie­le

  1. Zur Durch­füh­rung von Gewinn­spie­len wird die E-Mail-Adres­se zur Kon­takt­auf­nah­me gespei­chert und im Fal­le des Gewinns die Adress­da­ten, um den Gewinn zusen­den zu kön­nen. Die Adress­da­ten kön­nen einem Ver­sand­dienst­lei­ter wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Eine ander­wei­ti­ge Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te fin­det nicht statt. Die Teil­nah­me am Gewinn­spiel ist ab 18 Jah­ren erlaubt.
  2. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.
  3. Die Daten wer­den 2 Mona­te nach Gewinn­ermitt­lung gelöscht.


Goog­le Ana­ly­tics

  1. Wir haben das Web­sei­ten­ana­ly­se-Tool „Goog­le Ana­ly­tics“ (Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­ter Park­way, Moun­tain­view, Cali­for­nia 94043, USA, EU-Nie­der­las­sung: Goog­le Dub­lin, Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Ire­land) auf unse­rer Web­site inte­griert.
  2. Beim Besuch unse­rer Web­site setzt Goog­le einen Coo­kie auf Ihren Com­pu­ter, um die Benut­zung unse­rer Web­site durch Sie ana­ly­sie­ren zu kön­nen. Die gewon­ne­nen Daten wer­den in die USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Falls per­so­nen­be­zo­gen Daten in die USA über­tra­gen wer­den soll­ten, bie­tet die Zer­ti­fi­zie­rung Goo­g­les gemäß Pri­va­cy-Shield-Abkom­men (https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework) die Garan­tie dafür, dass das euro­päi­sche Daten­schutz­recht ein­ge­hal­ten wird.
  3. Wir haben die IP-Anony­mi­sie­rung „anony­mi­zeIP“ akti­viert, wodurch die IP-Adres­sen nur gekürzt wei­ter­ver­ar­bei­tet wer­den. Auf die­ser Web­sei­te wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le daher inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers die­ser Web­sei­te wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­sei­te aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­sei­ten­ak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re, mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne, Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Ver­ant­wort­li­chen zu erbrin­gen. Wir haben dar­über hin­aus die gerä­te­über­grei­fen­de Ana­ly­se von Web­site-Besu­chern akti­viert, die über eine sog. User-ID durch­ge­führt wird. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Die Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics dient dem Zweck der Ana­ly­se, Opti­mie­rung und Ver­bes­se­rung unse­rer Web­site.
  4. Rechts­grund­la­ge hier­für ist unser in den obi­gen Zwe­cken auch lie­gen­des berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO.
  5. Die von uns gesen­de­ten und mit Coo­kies, Nut­zer­ken­nun­gen (z. B. User-ID) oder Wer­be-IDs ver­knüpf­ten Daten wer­den nach 26 Mona­ten auto­ma­tisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Auf­be­wah­rungs­dau­er erreicht ist, erfolgt auto­ma­tisch ein­mal im Monat.
  6. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Daten­nut­zung bei Goog­le Ana­ly­tics fin­den Sie hier: https://www.google.com/analytics/terms/de.html (Nut­zungs­be­din­gun­gen von Ana­ly­tics), https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de (Hin­wei­se zum Daten­schutz bei Ana­ly­tics) und Goo­g­les Daten­schutz­er­klä­rung https://policies.google.com/privacy.
  7. Wider­spruch und „Opt-Out“: Das Spei­chern von Coo­kies auf Ihrer Fest­plat­te kön­nen Sie all­ge­mein ver­hin­dern, indem Sie in Ihren Brow­ser-Ein­stel­lun­gen „kei­ne Coo­kies akzep­tie­ren“ wäh­len. Dies kann aber eine Funk­ti­ons­ein­schrän­kung unse­rer Ange­bo­te zur Fol­ge haben. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der, durch das Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen, Daten an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
  8. Als Alter­na­ti­ve zum obi­gen Brow­ser-Plugin kön­nen Sie die Erfas­sung durch Goog­le Ana­ly­tics unter­bin­den, indem Sie [_​_​hier bitte_​_​den Ana­ly­tics Opt-Out Link Ihrer Web­sei­te ein­fü­gen] kli­cken. Durch den Klick wird ein „Opt-out“-Cookie gesetzt, das die Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch die­ser Web­sei­te zukünf­tig ver­hin­dert. Die­ses Coo­kie gilt nur für unse­re Web­sei­te und Ihren aktu­el­len Brow­ser und hat nur solan­ge Bestand bis Sie Ihre Coo­kies löschen. In dem Fal­le müss­ten Sie das Coo­kie erneut set­zen.
  9. Die gerä­te­über­grei­fen­de Nut­zer­ana­ly­se kön­nen Sie in Ihrem Goog­le-Account unter „Mei­ne Daten > per­sön­li­che Daten“ deak­ti­vie­ren.


You­Tube-Vide­os

  1. Wir haben auf unse­rer Web­site You­Tube-Vide­os von youtube.com mit­tels der embed­ded-Funk­ti­on ein­ge­bun­den, so dass die­se auf unse­rer Web­site direkt auf­ruf­bar sind. You­Tube gehört zur Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­ter Park­way, Moun­tain­view, Cali­for­nia 94043, USA, EU-Nie­der­las­sung: Goog­le Dub­lin, Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Ire­land. Wir haben die Vide­os im sog. „erwei­ter­ten Daten­schutz-Modus“ ein­ge­bun­den, ohne dass mit Coo­kies das Nut­zungs­ver­hal­ten erfasst wird, um die Video­wie­der­ga­be zu per­so­na­li­sie­ren. Statt­des­sen basie­ren die Video­emp­feh­lun­gen auf dem aktu­ell abge­spiel­ten Video. Vide­os, die im erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus in einem ein­ge­bet­te­ten Play­er wie­der­ge­ge­ben wer­den, wir­ken sich nicht dar­auf aus, wel­che Vide­os Ihnen auf You­Tube emp­foh­len werden.Beim Start eines Vide­os (Klick aufs Video) erhält You­Tube die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Unter­sei­te unse­rer Web­site auf­ge­ru­fen haben. Die gewon­ne­nen Daten wer­den in die USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Dies erfolgt auch ohne Nut­zer­kon­to bei Goog­le. Soll­ten Sie in Ihren Goog­le-Account ein­ge­loggt sein, kann Goog­le die obi­gen Daten Ihrem Account zuord­nen. Wenn Sie dies nicht wün­schen, müs­sen Sie sich in Ihrem Goog­le-Account aus­log­gen. Goog­le erstellt aus sol­chen Daten Nut­zer­pro­fi­le und nutzt die­se Daten zum Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung oder Opti­mie­rung sei­ner Web­sites.
  2. Rechts­grund­la­ge hier­für ist unser in den obi­gen Zwe­cken auch lie­gen­des berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO.
  3. Sie haben gegen­über Goog­le ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung von Nut­zer­pro­fi­len. Bit­te rich­ten Sie sich des­we­gen direkt an Goog­le über die unten genann­te Daten­schutz­er­klä­rung. Ein Opt-Out-Wider­spruch hin­sicht­lich der Wer­be-Coo­kies kön­nen Sie hier in Ihrem Goog­le-Account vor­neh­men:
    https://adssettings.google.com/authenticated.
  4. In den Nut­zungs­be­din­gun­gen von You­Tube unter https://www.youtube.com/t/terms und in der Daten­schutz­er­klä­rung für Wer­bung von Goog­le unter https://policies.google.com/technologies/ads fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­wen­dung von Goog­le Coo­kies und deren Wer­be­tech­no­lo­gi­en, Spei­cher­dau­er, Anony­mi­sie­rung, Stand­ort­da­ten, Funk­ti­ons­wei­se und Ihre Rech­te. All­ge­mei­ne Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://policies.google.com/privacy.
  5. Goog­le ist nach dem EU-US Pri­va­cy Shield zer­ti­fi­ziert (https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework) und daher ver­pflich­tet euro­päi­sches Daten­schutz­recht ein­zu­hal­ten.


Goog­le ReCAP­T­CHA

  1. Wir haben auf unse­rer Web­sei­te die Anti-Spam-Funk­ti­on „reCAP­T­CHA“ von „Goog­le“ (Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­ter Park­way, Moun­tain­view, Cali­for­nia 94043, USA, EU-Nie­der­las­sung: Goog­le Dub­lin, Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Ire­land) inte­griert. Durch den Ein­satz von „reCAP­T­CHA“ in unse­ren For­mu­la­ren kön­nen wir fest­stel­len, ob die Ein­ga­be durch eine Maschi­ne (Robot) oder einen Men­schen erfolg­te. Bei der Nut­zung des Diens­tes kön­nen Ihre IP-Adres­se und ggf. wei­te­re dafür benö­tig­te Daten an Goog­le-Ser­ver in den USA über­tra­gen wer­den.
  2. Zweck der Ver­ar­bei­tung die­ser Daten ist die Ver­mei­dung von Spam und Miss­brauch sowie unser wirt­schaft­li­ches Inter­es­se an der Opti­mie­rung unse­rer Web­site.
  3. Rechts­grund­la­ge hier­für ist unser in den obi­gen Zwe­cken auch lie­gen­des berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO.
  4. Goog­le ist unter dem Pri­va­cy-Shield-Abkom­men zer­ti­fi­ziert (https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework). So wird sicher­ge­stellt, dass das euro­päi­sche Daten­schutz­recht ein­ge­hal­ten wird.
  5. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie zu Goog­le ReCAP­T­CHA unter https://www.google.com/recaptcha/ sowie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le unter: https://policies.google.com/privacy.


Goog­le Maps

  1. Wir haben auf unse­rer Web­site Kar­ten von „Goog­le Maps“ (Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­ter Park­way, Moun­tain­view, Cali­for­nia 94043, USA, EU-Nie­der­las­sung: Goog­le Dub­lin, Goog­le Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Ire­land) inte­griert. Damit kön­nen wir­den Stand­ort von Adres­sen und eine Anfahrts­be­schrei­bung direkt auf unse­rer Web­site in inter­ak­ti­ven Kar­ten anzei­gen und Ihnen die Nut­zung die­ses Tools ermög­li­chen.
  2. Bei dem Abruf unse­rer Web­site, wo Goog­le Maps inte­griert ist, wird eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le in den USA auf­ge­baut. Hier­bei kön­nen Ihre IP und Stand­ort an Goog­le über­tra­gen wer­den. Zudem erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Sei­te auf­ge­ru­fen haben. Dies erfolgt auch ohne Nut­zer­kon­to bei Goog­le. Soll­ten Sie in Ihren Goog­le-Account ein­ge­loggt sein, kann Goog­le die obi­gen Daten Ihrem Account zuord­nen. Wenn Sie dies nicht wün­schen, müs­sen Sie sich bei Ihrem Goog­le-Account aus­log­gen. Goog­le erstellt aus sol­chen Daten Nut­zer­pro­fi­le und nutzt die­se Daten zum Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung oder Opti­mie­rung sei­ner Web­sites.
  3. Rechts­grund­la­ge hier­für ist unser in den obi­gen Zwe­cken auch lie­gen­des berech­tig­tes Inter­es­se an der Daten­ver­ar­bei­tung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO.
  4. Sie haben gegen­über Goog­le ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung von Nut­zer­pro­fi­len. Bit­te rich­ten Sie sich des­we­gen direkt an Goog­le über die unten genann­te Daten­schutz­er­klä­rung. Ein Opt-Out-Wider­spruch hin­sicht­lich der Wer­be-Coo­kies kön­nen Sie hier in Ihrem Goog­le-Account vor­neh­men:
    https://adssettings.google.com/authenticated.
  5. In den Nut­zungs­be­din­gun­gen von Goog­le Maps unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html und in der Daten­schutz­er­klä­rung für Wer­bung von Goog­le unter https://policies.google.com/technologies/ads fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­wen­dung von Goog­le Coo­kies und deren Wer­be­tech­no­lo­gi­en, Spei­cher­dau­er, Anony­mi­sie­rung, Stand­ort­da­ten, Funk­ti­ons­wei­se und Ihre Rech­te. All­ge­mei­ne Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://policies.google.com/privacy.
  6. Goog­le ist nach dem EU-US Pri­va­cy Shield zer­ti­fi­ziert (https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework) und daher ver­pflich­tet euro­päi­sches Daten­schutz­recht ein­zu­hal­ten.


Prä­senz in sozia­len Medi­en

  1. Wir unter­hal­ten in sozia­len Medi­en Pro­fi­le bzw. Fan­pages, um mit den dort ange­schlos­se­nen und regis­trier­ten Nut­zern zu kom­mu­ni­zie­ren und um über unse­re Pro­duk­te, Ange­bo­te und Dienst­leis­tun­gen zu infor­mie­ren. Die US-Anbie­ter sind nach dem sog. Pri­va­cy-Shield zer­ti­fi­ziert und damit ver­pflich­tet euro­päi­schen Daten­schutz ein­zu­hal­ten. Bei der Nut­zung und dem Auf­ruf unse­res Pro­fils im jewei­li­gen Netz­werk durch Sie gel­ten die jewei­li­gen Daten­schutz­hin­wei­se und Nut­zungs­be­din­gun­gen des jewei­li­gen Netz­werks.
  2. Wir ver­ar­bei­ten Ihre Daten, die Sie uns über die­se Netz­wer­ke sen­den, um mit Ihnen zu kom­mu­ni­zie­ren und um Ihre dor­ti­gen Nach­rich­ten zu beant­wor­ten.
  3. Die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den Nut­zern und unse­re Außen­dar­stel­lung zwecks Wer­bung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Soweit Sie dem Ver­ant­wort­li­chen des sozia­len Netz­werks eine Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erteilt haben, ist Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) und Art. 7 DS-GVO.
  4. Die Daten­schutz­hin­wei­se, Aus­kunfts­mög­lich­kei­ten und Wider­spruch­mög­lich­kei­ten (Opt-Out) der jewei­li­gen Netz­wer­ke fin­den Sie hier:

    Face­book (Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland) Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.facebook.com/about/privacy/, Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com, Pri­va­cy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

    Goog­le+ (Goog­le LLC, 1600 Amphi­thea­t­re­Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA) – Daten­schutz­er­klä­rung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Pri­va­cy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

    Insta­gram (Insta­gram Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA, 94025, USA) – Datenschutzerklärung/​ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

    Twit­ter (Twit­ter Inc., 1355 Mar­ket Street, Sui­te 900, San Fran­cis­co, CA 94103, USA) – Daten­schutz­er­klä­rung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization, Pri­va­cy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.

    XING (XING AG, Damm­tor­stra­ße 29–32, 20354 Ham­burg, Deutsch­land) – Datenschutzerklärung/​ Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

    Pin­te­rest (Pin­te­rest Euro­pe Ltd., Pal­mers­ton House, 2nd Floor, Feni­an Street, Dub­lin 2, Ire­land) – Daten­schutz­er­klä­rung: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy, Opt-Out: https://help.pinterest.com/de/articles/personalized-ads-pinterest.

    Lin­kedIn (Lin­kedIn Ire­land Unli­mi­ted Com­pa­ny, Wil­ton Place, Dub­lin 2, Irland) – Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy, Coo­kie-Richt­li­nie und Opt-Out: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy, Pri­va­cy Shield der US-Fir­ma Lin­kedIn Inc.: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active.


Soci­al-Media-Plug-ins

  1. Wir set­zen auf unse­rer Web­sei­te Soci­al-Media-Plug-ins von sozia­len Netz­wer­ken ein. Dabei nut­zen wir die sog. „Zwei-Klick-Lösung“-Shariff von c’t bzw. heise.de. Beim Abruf unse­rer Web­site wer­den dadurch kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Anbie­ter der Plug-ins über­mit­telt. Neben dem Logo bzw. der Mar­ke des sozia­len Netz­werks fin­den Sie einen Reg­ler, mit dem Sie das Plug-in per Klick akti­vie­ren kön­nen. Nach der Akti­vie­rung erhält der Anbie­ter des sozia­len Netz­werks die Infor­ma­ti­on, dass Sie unse­re Web­site auf­ge­ru­fen haben und Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an den Anbie­ter des Plug-ins über­mit­telt und dort gespei­chert wer­den. Hier­bei han­delt es sich um sog. Third­par­ty Coo­kies. Bei eini­gen Anbie­tern wie Face­book und XING wird nach deren Anga­ben Ihre IP nach der Erhe­bung sofort anony­mi­siert.
  2. Die über den Nut­zer erho­be­nen Daten spei­chert der Plug-in-Anbie­ter als Nut­zungs­pro­fi­le. Die­se wer­den für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/​oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­site ver­wen­det. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re (auch für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) zur Dar­stel­lung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um ande­re Nut­zer des sozia­len Netz­werks über die Akti­vi­tä­ten des Nut­zers auf unse­rer Web­site zu infor­mie­ren. Dem Nut­zer steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le zu, wobei man sich zur Aus­übung die­ses Rechts an den jewei­li­gen Plug-in-Anbie­ter wen­den muss.
  3. Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung der Plug-ins ist unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Ver­bes­se­rung und Opti­mie­rung unse­rer Web­site durch die Stei­ge­rung unse­rer Bekannt­heit mit­tels sozia­ler Netz­wer­ke sowie die Mög­lich­keit der Inter­ak­ti­on mit Ihnen und der Nut­zer unter­ein­an­der über sozia­le Netz­wer­ke gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO.
  4. Auf die erho­be­nen Daten und Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge haben wir kei­nen Ein­fluss. Auch haben wir kei­ne Kennt­nis vom Umfang der Daten­er­he­bung, vom Zweck der Ver­ar­bei­tung und von den Spei­cher­fris­ten. Auch zur Löschung der erho­be­nen Daten durch den Plug-in-Anbie­ter lie­gen uns kei­ne Infor­ma­tio­nen vor.
  5. Wir ver­wei­sen hin­sicht­lich des Zwecks und Umfangs der Daten­er­he­bung und Ver­ar­bei­tung auf die jewei­li­gen Daten­schutz­er­klä­run­gen der sozia­len Netz­wer­ke. Zudem fin­den Sie dort auch Hin­wei­se zu Ihren Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Face­book

  1. Wir haben auf unse­rer Web­site Plug-ins vom sozia­len Netz­werk Facebook.com (Fir­men­sitz in der EU: Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland) im Rah­men der sog. „Zwei-Klick-Lösung“ von Shariff integriert.Diese erken­nen Sie am Face­book-Logo „f“ bzw. dem Zusatz „Like“, „Gefällt mir“ oder „Sha­re“.
  2. Sobald Sie wil­lent­lich das Face­book-Plug-in akti­vie­ren, wird hier­bei eine Ver­bin­dung von Ihrem Brow­ser zu den Ser­vern von Face­book her­ge­stellt. Dabei erhält Face­book die Infor­ma­ti­on, ein­schließ­lich Ihrer IP, dass Sie unse­re Web­site auf­ge­ru­fen haben und über­trägt die­se Infor­ma­ti­on an Ser­ver von Face­book in den USA, wo die­se Infor­ma­ti­on gespei­chert wird. Wenn Sie bei Face­book in Ihren Account ein­ge­loggt sind, kann Face­book die­se Infor­ma­ti­on Ihrem Account zuord­nen. Bei Nut­zung der Funk­tio­nen des Plug-ins, z.B. Betä­ti­gung des „Like“-Buttons, wer­den die­se Infor­ma­tio­nen eben­falls von Ihrem Brow­ser an die Ser­ver von Face­book in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert sowie in Ihrem Face­book-Pro­fil und ggf. bei Ihren Freun­den ange­zeigt.
  3. Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung sowie ihre wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch Face­book sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re, kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Face­book ent­neh­men: https://www.facebook.com/about/privacy/. Daten­er­he­bung beim „Gefällt mir“-Button: https://www.facebook.com/help/186325668085084. Ihre Ein­stel­lun­gen hin­sicht­lich der Nut­zung Ihrer Pro­fil­da­ten zu Wer­be­zwe­cken bei Face­book kön­nen Sie hier ver­wal­ten und wider­spre­chen: https://www.facebook.com/ads/preferences/.
  4. Wenn Sie sich bei Face­book vor dem Besuch unse­rer Web­site aus­log­gen und Ihre Coo­kies löschen, wer­den bei der Akti­vie­rung des Plug-ins kei­ne Daten über den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Pro­fil auf Face­book zuge­ord­net.
  5. Sie kön­nen auch das Laden des Face­book Plug-Ins durch sog. „Face­book Blo­cker“ ver­hin­dern, wel­che Sie als Add-on für Ihren Brow­ser instal­lie­ren kön­nen: Face­book Blo­cker für Fire­fox, Chro­me und Ope­ra oder 1blocker für Safa­ri, iPad und iPho­ne.
  6. Face­book hat sich dem Pri­va­cy Shield unter­wor­fen und stellt damit sicher, dass euro­päi­sches Daten­schutz­recht ein­ge­hal­ten wird: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Twit­ter

  1. Wir haben auf unse­rer Web­site Plug-Ins des sozia­len Netz­werks Twitter.com (Twit­ter Inc., 1355 Mar­ket St., Sui­te 900, San Fran­cis­co, Cali­for­nia 94103, USA) im Rah­men der sog. „Zwei-Klick-Lösung“ von Shariff inte­griert. Die­se Plug-Ins erken­nen Sie an dem Twit­ter-Logo mit wei­ßem Vogel auf blau­em Hin­ter­grund. Eine Über­sicht über Twit­ter-But­tons bzw. Tweets fin­den Sie unter: https://developer.twitter.com/en/docs/twitter-for-websites/overview.
  2. Wenn Sie in Ihren Twit­ter-Account ein­ge­loggt sind, wäh­rend Sie die Twit­ter-Plug-ins wil­lent­lich akti­vie­ren, kann Twit­ter den Anruf unse­rer Web­site Ihrem Twit­ter-Pro­fil zuord­nen. Wel­che Daten an Twit­ter über­mit­telt wer­den, ist uns nicht bekannt.
  3. Wenn Sie die Daten­über­mitt­lung bei Akti­vie­rung des Plug-ins an Twit­ter aus­schlie­ßen möch­ten, dann log­gen Sie sich vor dem Besuch unse­rer Web­site bei Twit­ter aus und löschen Ihre Coo­kies.
  4. Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung sowie ihre wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch Twit­ter sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re, kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Twit­ter ent­neh­men: https://twitter.com/de/privacy. Wider­spruch (Opt-Out): https://twitter.com/personalization.
  5. Twit­ter hat sich dem Pri­va­cy Shield unter­wor­fen und stellt damit sicher, dass euro­päi­sches Daten­schutz­recht ein­ge­hal­ten wird: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Goog­le Plus

  1. Wir haben auf unse­rer Web­site Plug-ins vom sozia­len Netz­werk Goog­le+ (G+) (Goog­le LLC, 1600 Amphi­thea­t­re­Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA) im Rah­men der sog. „Zwei-Klick-Lösung“ von Shariff inte­griert. Die­se erken­nen Sie an But­tons mit dem Zei­chen „+1“ auf wei­ßem oder far­bi­gem Hin­ter­grund.
  2. Sobald Sie wil­lent­lich das Google+-Plug-in akti­vie­ren, wird hier­bei eine Ver­bin­dung von Ihrem Brow­ser zu den Ser­vern von Goog­le her­ge­stellt. Dabei erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, ein­schließ­lich Ihrer IP, dass Sie unse­re Web­site auf­ge­ru­fen haben und über­trägt die­se Infor­ma­ti­on an Ser­ver von Goog­le in den USA, wo die­se Infor­ma­ti­on gespei­chert wird. Wenn Sie bei Goog­le in Ihren Account ein­ge­loggt sind, kann Goog­le die­se Infor­ma­ti­on Ihrem Account zuord­nen. Bei Nut­zung der Funk­tio­nen des Plug-ins, z.B. Betä­ti­gung des „+1“-Buttons, wer­den die­se Infor­ma­tio­nen eben­falls von Ihrem Brow­ser an die Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert sowie in Ihrem Google+-Profil und ggf. bei Ihren Freun­den ange­zeigt.
  3. Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung sowie ihre wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch Goog­le sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re, kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von Goog­le+ ent­neh­men: https://www.google.com/intl/de_de/+/policy/index.html. Daten­er­he­bung beim „+1“-Button: https://developers.google.com/+/web/buttons-policy. Ihre Ein­stel­lun­gen hin­sicht­lich der Nut­zung Ihrer Pro­fil­da­ten zu Wer­be­zwe­cken bei Goog­le kön­nen Sie hier ver­wal­ten und wider­spre­chen (Opt-Out): https://adssettings.google.com/authenticated.
  4. Wenn Sie sich bei Goog­le+ vor dem Besuch unse­rer Web­site aus­log­gen und Ihre Coo­kies löschen, wer­den bei der Akti­vie­rung des Plug-ins kei­ne Daten über den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Pro­fil auf Goog­le+ zuge­ord­net.
  5. Goog­le hat sich dem Pri­va­cy Shield unter­wor­fen und stellt damit sicher, dass euro­päi­sches Daten­schutz­recht ein­ge­hal­ten wird: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

XING

  1. Wir haben auf unse­rer Web­site Plug-ins vom sozia­len Netz­werk XING (XING AG, Damm­tor­stra­ße 29–32, 20354 Ham­burg, Deutsch­land) im Rah­men der sog. „Zwei-Klick-Lösung“ von Shariff inte­griert. Die­se erken­nen Sie am Sha­re-But­ton mit wei­ßem Logo von XING und dem „X“ Sym­bol auf grü­nem Hin­ter­grund.
  2. Wenn Sie auf unse­rer Web­site den Sha­re-But­ton von XING wil­lent­lich akti­vie­ren, führt dies beim Auf­ruf der jewei­li­gen Inter­net­sei­te dazu, dass Ihr Brow­ser eine Ver­bin­dung mit dem Ser­ver von XING auf­baut. Dabei wer­den laut XING kei­ne Daten über den Auf­ruf gespei­chert, aus denen XING einen unmit­tel­ba­ren Per­so­nen­be­zug her­lei­ten könn­te. XING spei­chert ins­be­son­de­re kei­ne IP-Adres­sen von Ihnen und ver­wen­det auch kei­ne Coo­kies. Beim Klick auf den Sha­re-But­ton wer­den Sie zur Start­sei­te von XING umge­lei­tet, auf der Sie dann – falls Sie ein­ge­loggt sind – unse­re Sei­te emp­feh­len kön­nen, was dem Zweck der Stei­ge­rung unse­rer Bekannt­heit und Reich­wei­te dient. Hin­sicht­lich die­ser Akti­vi­tä­ten auf der XING Platt­form gilt die unten genann­te Daten­schutz­er­klä­rung von XING.
  3. Wenn Sie sich bei XING vor dem Besuch unse­rer Web­site aus­log­gen und Ihre Coo­kies löschen, wer­den bei der Akti­vie­rung des Plug-ins kei­ne Daten über den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Pro­fil auf XING zuge­ord­net.
  4. Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung sowie ihre wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch XING sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re, kön­nen Sie den Daten­schutz­hin­wei­sen von XING zum Sha­re-But­ton ent­neh­men unter https://www.xing.com/app/share%3Fop%3Ddata_protection sowie der all­ge­mei­nen Daten­schutz­er­klä­rung von XING unter
    https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Insta­gram

  1. Wir haben auf unse­rer Web­site Plug-Ins vom sozia­len Netz­werk Insta­gram (Insta­gram LLC., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA, 94025, USA) im Rah­men der sog. „Zwei-Klick-Lösung“ von Shariff inte­griert. Die­se erken­nen Sie am Insta­gram-Logo in der Form einer vier­ecki­gen Kame­ra.
  2. Wenn Sie wil­lent­lich das Plug-in akti­vie­ren, wird hier­bei eine Ver­bin­dung von Ihrem Brow­ser zu den Ser­vern von Insta­gram her­ge­stellt. Dabei erhält Insta­gram die Infor­ma­ti­on, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se, dass Sie unse­re Sei­te besucht haben und über­trägt die Infor­ma­ti­on an Ser­ver von Insta­gram in den USA, wo die­se Infor­ma­ti­on gespei­chert wird. Wenn Sie bei Insta­gram in Ihren Account ein­ge­loggt sind, kann Insta­gram die­se Infor­ma­ti­on Ihrem Account zuord­nen und Sie kön­nen den Insta­gram-But­ton ankli­cken und so die Inhal­te unse­rer Sei­ten auf Ihrem Insta­gram-Account tei­len und spei­chern sowie ggf. Ihren dor­ti­gen Freun­den anzei­gen. Wir haben kei­ne Kennt­nis über den genau­en Inhalt der über­mit­tel­ten Daten, deren Nut­zung und Spei­cher­dau­er durch Insta­gram.
  3. Wenn Sie sich bei Insta­gram vor dem Besuch unse­rer Web­site aus­log­gen und Ihre Coo­kies löschen, wer­den bei der Akti­vie­rung des Plug-ins kei­ne Daten über den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Pro­fil auf Insta­gram zuge­ord­net.
  4. Sie erhal­ten wei­te­re Infor­ma­tio­nen in der Daten­schutz­er­klä­rung von Insta­gram unter https://help.instagram.com/519522125107875 und zu den Ein­stel­lun­gen zum Schutz der Pri­vat­sphä­re hier: https://help.instagram.com/196883487377501.

Pin­te­rest

  1. Wir haben auf unse­rer Web­site Plug-Ins vom sozia­len Netz­werk Pin­te­rest (Pin­te­rest, das von der Pin­te­rest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA) im Rah­men der sog. „Zwei-Klick-Lösung“ von Shariff inte­griert. Die­se erken­nen Sie an But­tons mit dem wei­ßen Zei­chen „P“ auf rotem Hin­ter­grund.
  2. Wenn Sie wil­lent­lich das Plug-in akti­vie­ren, wird hier­bei eine Ver­bin­dung von Ihrem Brow­ser zu den Ser­vern von Pin­te­rest her­ge­stellt. Dabei erhält Pin­te­rest die Infor­ma­ti­on, ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se, dass Sie unse­re Sei­te besucht haben und über­trägt die Infor­ma­ti­on an Ser­ver von Pin­te­rest in den USA, wo die­se Infor­ma­ti­on gespei­chert wird. Wenn Sie bei Pin­te­rest in Ihren Account ein­ge­loggt sind, kann Pin­te­rest die­se Infor­ma­ti­on Ihrem Account zuord­nen und Sie kön­nen den Pin­te­rest-But­ton ankli­cken und so die Inhal­te unse­rer Sei­ten auf Ihrem Pin­te­rest-Account tei­len und spei­chern sowie ggf. Ihren dor­ti­gen Freun­den anzei­gen. Wir haben kei­ne Kennt­nis über den genau­en Inhalt der über­mit­tel­ten Daten, deren Nut­zung und Spei­cher­dau­er durch Insta­gram.
  3. Wenn Sie sich bei Pin­te­rest vor dem Besuch unse­rer Web­site aus­log­gen und Ihre Coo­kies löschen, wer­den bei der Akti­vie­rung des Plug-ins kei­ne Daten über den Besuch unse­rer Web­site Ihrem Pro­fil auf Pin­te­rest zuge­ord­net.
  4. Sie erhal­ten wei­te­re Infor­ma­tio­nen in der Daten­schutz­er­klä­rung von Pin­te­rest unter https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy.


Daten­schutz bei Bewer­bun­gen und im Bewer­ber­ver­fah­ren

  1. Bewer­bun­gen, die auf elek­tro­ni­schem Wege oder per Post an den Ver­ant­wort­li­chen gesen­det wer­den, wer­den zum Zwe­cke der Abwick­lung des Bewer­ber­ver­fah­rens elek­tro­nisch oder manu­ell ver­ar­bei­tet.
  2. Wir wei­sen aus­drück­lich dar­auf hin, dass Bewer­bungs­un­ter­la­gen mit „beson­de­ren Kate­go­ri­en per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten“ nach Art. 9 DS-GVO (z.B. ein Foto, wel­ches Rück­schlüs­se auf Ihre eth­ni­sche Her­kunft, Reli­gi­on oder Ihren Fami­li­en­stand gibt), mit Aus­nah­me einer even­tu­el­len Schwer­be­hin­de­rung, wel­che Sie aus frei­er Ent­schei­dung offen­le­gen möch­ten, uner­wünscht sind. Sie sol­len Ihre Bewer­bung ohne die­se Daten ein­rei­chen. Dies hat kei­ne Aus­wir­kun­gen auf Ihre Bewer­ber­chan­cen.
  3. Rechts­grund­la­gen für die Ver­ar­bei­tung sind Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DS-GVO sowie § 26 BDSG n.F.
  4. Wird nach Abschluss des Bewer­ber­ver­fah­rens, ein Arbeits­ver­hält­nis mit dem Bewer­ber /​ der Bewer­be­rin ein­ge­gan­gen, wer­den die Bewer­ber­da­ten unter Beach­tung ein­schlä­gi­ger Daten­schutz­vor­schrif­ten gespei­chert. Wird Ihnen nach Abschluss des Bewer­ber­ver­fah­rens kei­ne Stel­le ange­bo­ten, so wird Ihr ein­ge­reich­tes Bewer­bungs­schrei­ben samt Unter­la­gen 6 Mona­te nach Ver­sand der Absa­ge gelöscht, um etwai­gen Ansprü­chen und Nach­weis­pflich­ten nach AGG genü­gen zu kön­nen.


Rech­te der betrof­fe­nen Per­son

  1. Wider­spruch oder Wider­ruf gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten

    Soweit die Ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO beruht, haben Sie das Recht, die Ein­wil­li­gung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung wird dadurch nicht berührt.

    Soweit wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die Inter­es­sen­ab­wä­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO stüt­zen, kön­nen Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen. Dies ist der Fall, wenn die Ver­ar­bei­tung ins­be­son­de­re nicht zur Erfül­lung eines Ver­trags mit Ihnen erfor­der­lich ist, was von uns jeweils bei der nach­fol­gen­den Beschrei­bung der Funk­tio­nen dar­ge­stellt wird. Bei Aus­übung eines sol­chen Wider­spruchs bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten soll­ten. Im Fal­le Ihres begrün­de­ten Wider­spruchs prü­fen wir die Sach­la­ge und wer­den ent­we­der die Daten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. anpas­sen oder Ihnen unse­re zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Grün­de auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fort­füh­ren.

    Sie kön­nen der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwe­cke der Wer­bung und Daten­ana­ly­se jeder­zeit wider­spre­chen. Das Wider­spruchs­recht kön­nen Sie kos­ten­frei aus­üben. Über Ihren Wer­be­wi­der­spruch kön­nen Sie uns unter fol­gen­den Kon­takt­da­ten infor­mie­ren:

    Urknall Star­tups Manage­ment GmbH
    Hexen­tal­stra­ße 13
    79249 Merz­hau­sen
    Geschäfts­füh­rer Jan Hin­rich Tel­gen­bü­scher
    Handelsregister/​Nr.: HRB 718287
    Regis­ter­ge­richt: Amts­ge­richt Frei­burg
    E-Mail-Adres­se: input@urknall.co

  2. Recht auf Aus­kunft
    Sie haben das Recht, von uns eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob Sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet wer­den. Sofern dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Aus­kunft über Ihre bei uns gespei­cher­ten per­sön­li­chen Daten nach Art. 15 DS-GVO. Dies beinhal­tet ins­be­son­de­re die Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, die Her­kunft ihrer Daten, sofern die­se nicht direkt bei Ihnen erho­ben wur­den.
  3. Recht auf Berich­ti­gung
    Sie haben ein Recht auf Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder auf Ver­voll­stän­di­gung rich­ti­ger Daten nach Art. 16 DS-GVO.
  4. Recht auf Löschung
    Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten Daten nach Art. 17 DS-GVO, es sei denn gesetz­li­che oder ver­trag­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten oder ande­re gesetz­li­che Pflich­ten bzw. Rech­te zur wei­te­ren Spei­che­rung ste­hen die­ser ent­ge­gen.
  5. Recht auf Ein­schrän­kung
    Sie haben das Recht, eine Ein­schrän­kung bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, wenn eine der Vor­aus­set­zun­gen in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DS-GVO erfüllt ist:
    • Wenn Sie die Rich­tig­keit der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen für eine Dau­er bestrei­ten, die es dem Ver­ant­wort­li­chen ermög­licht, die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu über­prü­fen;

    • die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist und Sie die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ableh­nen und statt­des­sen die Ein­schrän­kung der Nut­zung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen;

    • der Ver­ant­wort­li­che die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung nicht län­ger benö­tigt, Sie die­se jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen, oder

    • wenn Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO ein­ge­legt haben und noch nicht fest­steht, ob die berech­tig­ten Grün­de des Ver­ant­wort­li­chen gegen­über Ihren Grün­den über­wie­gen.

  6. Recht auf Daten­über­trag­bar­keit
    Sie haben ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit nach Art. 20 DS-GVO, was bedeu­tet, dass Sie die bei uns über Sie gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat erhal­ten kön­nen oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen kön­nen.
  7. Recht auf Beschwer­de
    Sie haben ein Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat ihres Auf­ent­halts­orts, ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes wen­den.


Daten­si­cher­heit

Um alle per­so­nen­be­zo­gen Daten, die an uns über­mit­telt wer­den, zu schüt­zen und um sicher­zu­stel­len, dass die Daten­schutz­vor­schrif­ten von uns, aber auch unse­ren exter­nen Dienst­leis­tern ein­ge­hal­ten wer­den, haben wir geeig­ne­te tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men getrof­fen. Des­halb wer­den unter ande­rem alle Daten zwi­schen Ihrem Brow­ser und unse­rem Ser­ver über eine siche­re SSL-Ver­bin­dung ver­schlüs­selt über­tra­gen.

Stand: 22.11.2018

Quel­le: Mus­ter-Daten­schutz­er­klä­rung von JuraForum.de

Urknall Startups GmbH & Co. KG